THERAPIESCHUHE

Für Hufkrankheiten aller Art ist oft ein Hufschuh die beste Möglichkeit um dem Pferd wieder Laufkomfort zu ermöglichen. Hufverbände können mit einem Hufschuh geschützt und somit der Verbandswechsel erleichtert werden.

 

Beim Ausmessen der Hufe bitte beachten ob noch ein Verband mit eingerechnet werden muss - dementsprechend muss der Schuh dann größer bestellt werden.

 

Speziell bei Hufrehe empfiehlt sich eine Einlage in den Schuh zu geben.

 

Auch wenn die Schuhe alle so konzipiert sind, dass sie 24 Stunden am Pferd bleiben können, müssen sie mehrmals täglich auf eventuelle Fremdkörper oder Scheuerstellen kontrolliert werden.