GK Gesundheitsschuh

 

 

GK`s GESUNDHEITSSCHUH EIGENSCHAFTEN

 

  • Der Schuh für alle Fälle
  • Einfache Handhabung
  • Oberteil des Hufschuhes besteht aus Neopren
  • Hartgummisohle
  • Durch den Klettverschluss und den offenen Rückteil leicht anzuziehen
  • Ideal als Verbandschutz (eventuell eine Größe mehr aufgrund des Verbandmaterials)
  • Hufschutz bei Verletzungen und Krankheiten
  • Waschbar bei 30 Grad
  • Als Notlösung für kleinere Ritte (Schritt, Trab) einsetzbar (Wanderritt Ersatzschuh)
  • Transportschutz (Schutz des Bodens)
  • Der GK Gesundheitsschuh ersetzt nicht einen "Reithufschuh"
  • Pro Schuh sind zwei Stück Einlagen im Lieferumfang mit enthalten
  • Bitte Einlagen verwenden - die Einlage muss von Zeit zu Zeit ausgewechselt werden
  • Das Auswechseln der Einlage trägt zur Stabilität und Haltbarkeit der Schuhe bei
  • Kann auch über Hufeisen getragen werden
  • Günstige Möglichkeit um die Hufe frisch nach Eisenabnahme zu schützen und dem Pferd Komfort zu bieten
  • Der Schuh ist ein Verbrauchsmaterial!

 

 

 

 

Preis pro Stück oder Paar - bitte bei der Bestellung darauf achten!

 

49,00 €

  • verfügbar
  • 5 - 7 Tage Lieferzeit1

HUFSCHUHPROFI TIPP:

Sehr tolle Alternative für Hufverbände, oder als Schutz für einen Hufverband. Wenn der Schuh mit Verband verwendet wird, bitte die Größe so wählen, dass der Verband noch mit drunter passt.

 

Er ersetzt keinen Reitschuh, für lange Ritte ist er nicht gedacht. Als Kurzzeit Therapieschuh kann man ihn gut verwenden.

Wenn der Schuh 24 Stunden getragen werden sollte, kann man eine Hufglocke zum Schutz verwenden (Hängen bleiben, neugierige Pferdemäuler).

Schäden auch nach kurzer Zeit am Material oder in der Sohle werden nicht ersetzt - der Schuh ist als Verbrauchsmaterial (wie eine Bandage zu sehen).

Der Schuh kann natürlich öfter verwendet werden, er ist waschbar. Er wird gerne in der Stallapotheke als Verbandschutz aufbewahrt oder als Ersatzschuh bei Wanderritten. Ideal auch als "Kurzzeit" Therapieschuh, da er nicht so massiv wie die herkömmlichen Therapieschuhe gebaut ist.

WO KOMMT DER HUFSCHUH HER?

Die Idee und Entwicklung des Hufschuhes kommt von Günther Köhler. Er kommt aus Österreich und reitet selbst. Er hatte aus der Not heraus, nach der Verletzung seines Pferdes, nach einem Schutz für den Verband gesucht. Nachdem nichts dieser Art auf dem Markt zu finden war, ging er selbst ans Entwickeln. 



GRÖSSENBESTIMMUNG


ZUBEHÖR